Ergänzungsregister: Taskforce empfiehlt nichtöffentliche Datenbank